Vorgehen der Therapie

 
Erstgespräch
In einem Erstgespräch geht es zunächst darum Ihre Anliegen für die Therapie, wie auch Ihre Erwartungen und Befürchtungen zu klären.
 
Diagnostik
In den darauffolgenden ersten Therapiesitzungen erfolgen eine gründliche medizinische Anamnese und somatische Abklärung Ihrer Beschwerden. Falls nötig werden hierzu Laboruntersuchungen durchgeführt.
Psychotherapeutische Inhalte richten sich in den ersten Sitzungen ebenfalls auf eine ausführliche psychodiagnostische Abklärung, die wir im Rahmen eines standardisierten Diagnostik-Verfahrens durchführen.
 
Zielanalyse und Therapieplanung
Nach Auswertung der diagnostischen Ergebnisse besprechen Sie gemeinsam mit Ihrem Therapeuten die Diagnosestellung und erhalten hierzu auch wesentliche Informationen zum Krankheitsbild und dessen Behandlung sowie der therapeutischen Vorgehensweise. Anschliessend wird je nach Störungsbild die Art und Frequenz der Therapie mit dem Patienten zusammen festgelegt.
Unter Berücksichtigung eines ganzheitlichen Therapieansatzes stehen hierbei auch adjuvante Therapieangebote (Physiotherapie, Körpertherapie, Achtsamkeitstraining psychotherapeutische Gruppenangebote wie Soziales Kompetenztraining) im Fokus der Therapieplanung. Psychopharmaka sollen Sie auf Ihrem Genesungsweg unterstützen, werden jedoch sehr sparsam eingesetzt.
 
Ressourcenorientierter, veränderungsorientierter und lösungsorientierter Therapiefokus
Im Mittelpunkt stehen Ihre eigenen Ressourcen. Daneben ist es uns ein wesentliches Anliegen Sie aktiv in der Veränderung Ihrer ungünstigen Verhaltensmuster zu unterstützen. Im Verlauf der Therapie erarbeiten Sie hierfür gemeinsam mit Ihrem Psychotherapeuten zunächst die Faktoren, die zur Entstehung der Erkrankung geführt haben und für das Fortbestehen der Problematik verantwortlich sind, bevor in einem nächsten Therapieschritt die Entwicklung individueller Lösungen den Therapiefokus bilden.
 
Während des gesamten Therapieprozesses wollen wir Sie mit konkreten Übungen dazu anleiten, Ihre Aufmerksamkeit zu schulen und Ihren Körper achtsam wahrzunehmen, um Stresssignale Ihres Körpers zu erkennen und frühzeitig darauf reagieren zu können.